Vierter Einsatztag: MINDEN befreit weitere 35 Menschen aus Gefahr

minden-tag4Am vierten Einsatztag ist die Besatzung unseres Seenotrettungskreuzers MINDEN vor Lesbos mit erschwerten Bedingungen konfrontiert gewesen.

Bei Ost- bis Südostwinden der Stärke 6 bis 7 hat die MINDEN in den Morgenstunden einen erfolgreichen Einsatz gefahren. Dabei gelang es den deutschen Seenotrettern, 35 Menschen aus einem überfüllten, seeuntüchtigen Schlauchboot zu übernehmen.

Seit Beginn des Einsatzes am 7. März haben die Seenotretter in der Ägäis insgesamt 357 Menschen, darunter 79 Kinder, aus Gefahr befreit.