Video: Seenotretter im Einsatz in der Ägäis

Sie fliehen vor Krieg und Vertreibung in völlig überfüllten, seeuntüchtigen Schlauchbooten: Mehr als 350 Menschen hat unser Seenotrettungskreuzer MINDEN seit Beginn seines Einsatzes am 7. März vor der griechischen Insel Lesbos aus Gefahr befreit, darunter rund 80 Kinder.

Das frühzeitige Eingreifen gemeinsam mit den griechischen Kollegen hat bereits viel bewirkt: Seit einigen Tagen sind vor Lesbos keine Toten mehr zu beklagen.